Rhein-Main-Gebiet
Älter als 7 Tage

RMV-Chef: Zum Erreichen von Klimazielen ÖPNV schneller ausbauen

RMV-Chef Knut Ringat dringt auf einen rascheren Ausbau der Angebote bei Bus und Bahn, um die von der Politik gesteckten Ziele zum Klimaschutz zu erreichen.
RMV-Minibus
RMV-Minibus, © RMV
"Um die bis zum Jahr 2030 angestrebte Halbierung des CO2-Ausstoßes im Verkehrssektor zu erreichen, muss der ÖPNV massiv ausgebaut werden", sagte der Chef des Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeiten" (FAS).

Der RMV habe sich bis 2030 vorgenommen, 30 Prozent mehr Menschen in Bussen und Bahnen zu befördern als vor Corona, erinnerte Ringat. "Wenn man das schaffen will, kann man nicht einfach so weitermachen wie bisher, da muss man vieles anders und neu machen", sagte der RMV-Chef. "Das geht nur, wenn man kräftig investiert, zusätzliche Strecken baut, zusätzliche und moderne Fahrzeuge anschafft. Wir brauchen schnellere Planungszyklen und eine höhere Schlagzahl bei der Umsetzung von Projekten."

Vor allem brauche es "durchgängig gute Qualität", sagte Ringat. "Denn der Kunde schaut nicht zuerst auf den Preis. Viel wichtiger sind ihm Zuverlässigkeit, eine hohe Angebotsdichte, Sicherheit."
© dpa | 22.11.2021 07:22

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden