Thüringen
Älter als 7 Tage

Seniorin an Bahnübergang von Zug erfasst – Frau tot

Am frühen Nachmittag kommt es an einem Bahnübergang zu einem schweren Unfall. Eine Seniorin wird von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.
Eine Seniorin ist an einem Bahnübergang in Elgersburg (Ilm-Kreis) von einem Zug angefahren und tödlich verletzt worden. Die 83 Jahre alte Frau erlag am Unfallort ihren schweren Verletzungen, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Demnach versuchten Rettungskräfte noch, die Frau wiederzubeleben - allerdings ohne Erfolg. 

Die Polizei ging zunächst von einem Unfall aus, sagte der Sprecher. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die Schranken zum Zeitpunkt des Unfalls am frühen Nachmittag herunter gelassen gewesen, die Seniorin sei dennoch auf die Gleise gelaufen.

Der Lokführer stand unter Schock und musste abgelöst werden. Die Strecke war zwischen Arnstadt und Zella-Mehlis zwischenzeitlich in beide Richtungen gesperrt. Für Fahrgäste des Regionalverkehrs wurden Busse bereitgestellt, sagte der Polizeisprecher. Zuvor hatte der MDR über den Unfall berichtet.
© dpa | 02.07.2024 17:55

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden