NRW
Älter als 7 Tage

Bundespolizei: Bahnstrecke nach Blitzeinschlag kurzzeitig gesperrt

Laut Bundespolizei haben Blitzeinschläge zwischen Dortmund und Hamm kurzzeitig für Probleme im Bahnverkehr gesorgt.
Dortmund Hauptbahnhof
Dortmund Hauptbahnhof, © Deutsche Bahn AG / Christian Bedeschinski
Am Hauptbahnhof Dortmund sowie auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm sind am Samstagabend nach Angaben der Bundespolizei Blitze eingeschlagen. Menschen seien nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt worden, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Es kam demnach zu einer kurzzeitigen Sperrung der Bahnstrecke, die aber nach einer Prüfung wieder freigegeben wurde. Am Hauptbahnhof kam es demnach nicht zu größeren Schäden. 

Eine Sprecherin der Bahn wollte zunächst nicht bestätigen, dass es sich tatsächlich um Blitzeinschläge gehandelt hatte. Dies sei zwar möglich, aber es lasse sich noch nicht mit Gewissheit sagen. Die Sperrung der Bahnstrecke sei gegen 22.30 Uhr aufgehoben worden. Einige wenige Züge wurden demnach umgeleitet. 
© dpa | 30.06.2024 06:02

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden