Mecklenburg-Vorpommern
Älter als 7 Tage

Unfall mit Reh legt Zugverkehr lahm

Ein ICE ist am frühen Sonntagmorgen auf der Schnellfahrstrecke zwischen Schwarzenbek und Büchen mit einem Reh auf dem Gleis zusammengeprallt.
Nachdem Rettungskräfte und die Polizei festgestellt hatten, dass es sich um ein Tier auf dem Gleis handelte und es noch lebte, musste es von seinen Leiden erst erlöst werden.

Nach dem Ende der Aufräumarbeiten konnte der Zug seinen Weg fortsetzen. Der Verkehr auf der Strecke war circa eine Stunde unterbrochen. Die Passagiere mussten währenddessen im Zug warten. 
© dpa | 13.11.2022 11:54

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden