Berlin
Vor 6 Tagen

Planung für S-Bahn-Verlängerung in Spandau kann beginnen

Für die geplante Verlängerung der S-Bahn ins Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau kann die Vorplanung beginnen. Der Senat und die Havelländische Eisenbahngesellschaft haben dazu einen Finanzierungsvereinbarung unterzeichnet.
Strecke Berlin - Spandau - Nauen
Strecke Berlin - Spandau - Nauen, © VBB
Dies teilte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg am Freitag mit. Ziel ist es, die Trasse der sogenannten Bötzowbahn als Verbindung vom Bahnhof Spandau zur Falkenseer Chaussee zu nutzen. Das solle den zentralen Spandauer Bahnhof entlasten und bessere Verbindungen in die Berliner Innenstadt schaffen.

Das Berlin-Brandenburger Schienen-Ausbauprogramm i2030 sieht auch vor, die S-Bahn auf einem anderen Strang entlang der Hamburger Bahn nach Falkensee und Finkenkrug (Havelland) zu verlängern. Beide Planungen sollen miteinander abgestimmt werden, wie es hieß. Für die Bötzowbahn sind auch zwei neue Stationen avisiert: Seegefelder Straße und Falkenhagener Feld. Untersucht wird, ob die S-Bahn später noch von der Falkenseer Chaussee zum Johannesstift verlängert werden kann.
© dpa, schiene.de | 14.01.2022 13:07

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden