Unwetterschäden
Älter als 7 Tage

Störungen auf Strecke Berlin-Dresden behoben

Nach Unwetterschäden und einer Reparatur an einer Oberleitung ist der Fernverkehr auf der Strecke zwischen Berlin und Dresden nach Angaben der Deutschen Bahn (DB) nicht mehr beeinträchtigt.
Intercity 2 in Brandenburg
DB Fernverkehr mit einem IC 2 (Stadler Kiss BR 4110 109) verlässt auf seiner Fahrt als IC 2179 nach seinem planmäßigen Halt in Elsterwerda die brandenburgische Kleinstadt, © Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe (Archiv)
Verwandte Themen
Seit Freitagvormittag sei der betroffene Streckenabschnitt wieder zweigleisig befahrbar, teilte ein DB-Sprecher mit. Am Dienstag waren demnach Bäume in eine Oberleitung bei Luckau (Landkreis Dahme-Spree) gefallen. Dabei wurde der Streckenabschnitt zeitweise gesperrt, die Züge wurden umgeleitet.

Seit Donnerstagvormittag war die Strecke eingleisig freigegeben und die Oberleitung repariert. Dadurch kam es zwischen Berlin Südkreuz und Doberlug-Kirchhain (Landkreis Elbe-Elster) zu Verspätungen. Am Freitagvormittag waren die Störungen den Angaben zufolge behoben. Zu Verspätungen soll es nach Angaben des Sprechers nicht mehr kommen.
© dpa | 21.06.2024 13:06

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden