Zwischenfall
Älter als 7 Tage

Jugendliche schlagen Tramfahrer und bedrohen ihn mit einer Waffe

Weil er zwei aggressive Jugendliche zur Rede stellen wollte, wird der Fahrer einer Kasseler Tram attackiert. Zeugen helfen zuerst dem Fahrer und dann der Polizei.
Zwei Jugendliche sollen in Kassel einen Straßenbahnfahrer geschlagen und mit einer Waffe bedroht haben. Die 16- und 18-Jährigen flüchteten am Freitagabend, konnten aber kurz darauf identifiziert und festgenommen werden, wie die Polizei Nordhessen am Montag mitteilte.

Laut mehreren Zeugenaussagen hat einer der Jugendlichen an der Haltestelle "Kirchweg" gegen die stehende Tram getreten, woraufhin der Fahrer ausstieg und ihn zur Rede stellte. Daraufhin sollen der Jugendliche und sein Begleiter unvermittelt auf den Fahrer eingeschlagen und letztlich eine Waffe gezogen und ihn damit bedroht haben. Schließlich zogen Fahrgäste das Opfer in die Bahn.

Bereits eine Stunde später konnte die Polizei die Verdächtigen aufgrund des Fotos eines Zeugen finden und festnehmen. Auch die Waffe, bei der es sich um eine Softair-Pistole handelte, wurde gefunden und sichergestellt. Der Tramfahrer kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten.
© dpa | 27.05.2024 13:04

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden