Baden-Württemberg
Älter als 7 Tage

Jugendlicher von Regionalbahn erfasst und gestorben

Ein Jugendlicher ist am Donnerstag in Adelsheim (Neckar-Odenwald-Kreis) von einem Zug erfasst worden und gestorben.
Der 15-Jährige soll an einem Bahnübergang bei verschlossener Schranke auf die Gleise gerannt sein, wie eine Polizeisprecherin sagte. Dabei sei er von einer Regionalbahn erwischt worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus, der Jugendliche starb noch an der Unfallstelle.

Rund 70 Menschen, die sich an der dortigen Haltestelle Adelsheim-Nord in der Regionalbahn und einer weiteren Bahn befanden, wurden danach von Notfallseelsorgern und Einsatzkräften betreut. Auch das Notfallmanagement der Bahn sei eingeschaltet worden. Mehrere Kinder wurden an ihre Eltern übergeben.

Hinweise auf einen Suizid lagen nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei nicht vor. Auch ein Fremdeinwirkung konnte anhand von Zeugenaussagen ausgeschlossen werden. 
© dpa | 08.02.2024 14:10

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden