Sommer 2023
Älter als 7 Tage

Lufthansa setzt ICE-Zubringer aus Hannover aus

Flug statt Zug: Lufthansa setzt Express-Rail-Zubringer von Hannover ans Frankfurter Drehkreuz 2023 aus. Statt der schnellen ICE-Verbindung taktet Lufthansa in Hannover wieder mehr Regionaljets ein. Die Airline kann bei der Bahn-Kooperation noch nicht auf Umsteigeverbindungen zurückgreifen.
Star Alliance und DB
Star Alliance und DB: neue intermodale Partnerschaft, © Deutsche Bahn AG / Oliver Lang
Lufthansa storniert einige Bahntickets. Langstreckenpassagiere aus Hannover reisen 2023 wieder primär aus der Luft an das Drehkreuz Frankfurt an - die Express-Rail-Verbindung, der fest ins Ticket integrierte Zug zum Flug, ruht.

"An uns liegt es nicht", sagte ein Lufthansa-Sprecher aero.de. "Aufgrund einer Langzeitbaustelle bei der DB auf der Linie zwischen Frankfurt und Hannover wird die Bahn auf der Strecke FRA - Kassel - Göttingen - Hannover den Fernbahnhof Flughafen Frankfurt temporär nicht anfahren."

Lufthansa kann im Rahmen der Express-Rail-Kooperation keine Verbindungen mit Zugwechsel anbieten. Hannover musste daher "für den Sommer (2023, Red.)" aus dem Angebot genommen werden, sagte der Sprecher. "Wenn Bahnverbindungen nach Hannover vorhanden sind, werden wir diese anbieten."

Lufthansa hatte die Kooperation mit der Deutschen Bahn 2021 intensiviert. Mit dem Express-Rail-Zubringer können Passagiere mit dem ICE auf vorgegebenen Strecken nach Frankfurt anreisen - und werden im Verspätungsfall automatisch auf den nächsten Flug umgebucht.

Die Bahn will mit einem erweiterten ICE-Netz und der Lufthansa-Kooperation mittelfristig jeden fünften Inlandsflug überflüssig machen.
© aero.de | Abb.: Deutsche Bahn AG / Oliver Lang | 15.11.2022 07:20

Es gibt neue
Nachrichten bei schiene.de

Startseite neu laden